Antworten auf häufige Fragen (FAQ)

Rückrechnungen

2) Warum nutzt Diversifikator nicht die „offizielle“ KIID-Risikoklassifikation für seine Portfolios?

Die offizielle KIID-Risikokategorie wird auf Basis der Volatilitäten der letzten fünf Jahre bestimmt. Beim Weltmarktportfolio Basis wäre das die Kategorie „4“ in 2017. Unsere maximale rollierende 5-Jahres Risikoklassifikation inklusive des Krisenjahres 2008 hätte jedoch die Kategorie „5“ ergeben, also mehr Risiko ausgewiesen. Wir nutzen den (aufgerundeten) Mittelwert dieser beiden Werte für die Klassifikation unserer Portfolios. Das halten wir für adäquater.