Antworten auf häufige Fragen (FAQ)

Rückrechnungen

2) Warum nutzt Diversifikator nicht die „offizielle“ KIID-Risikoklassifikation für seine Portfolios?

Die offizielle KIID-Risikokategorie wird auf Basis der Volatilitäten der letzten fünf Jahre bestimmt. Beim Weltmarktportfolio Basis wäre das die Kategorie „4“ in 2017. Die maximale rollierende 5-Jahres Risikoklassifikation inklusive des Krisenjahres 2008 hätte jedoch die Kategorie „5“ ergeben. Wir nutzen den (aufgerundeten) Mittelwert dieser beiden Werte für die Klassifikation unserer Portfolios.