Antworten auf häufige Fragen (FAQ)

Portfolio-/Indexauswahl

2) Warum bietet Diversifikator nicht nur ein Weltmarktportfolio an sondern mehrere Portfolios?

Eigentlich könnte das Weltmarktportfolio Basis genügen. Allerdings enthält es 19 ETFs und ist daher nur für etwas größere Anlagesummen günstig umzusetzen. Daher haben wir das Weltmarktportfolio S für kleine Anlagesummen entwickelt. Wir sind ein großer Anhänger „verantwortungsvoller“ (s. ESG) Anlagen. Allerdings gibt es erst relativ wenige verantwortungsvolle ETFs, so dass nicht alle Anlagesegmente umgesetzt werden können. Außerdem sind diese ETFs noch etwas teurer als andere ETFs. Wir haben daher als drittes ein ESG-ETF Portfolio entwickelt für Anleger, die diesen Kriterien folgen wollen. Und es gibt noch weniger ETFs, die sich an islamischen Investmentkriterien orientieren. Durch den Verzicht auf Banken und andere Finanzdienstleister und den Fokus auf Unternehmen mit niedriger Verschuldung sind islamische Portfolios aber für zahlreiche Anleger interessant. Heute gibt es zudem viele Experten, die Zinsanstiege erwarten, die zu Wertverlusten von Anleihen führen würden. Daher haben wir auch ein Weltmarktportfolio ohne „Bonds“ entwickelt. Außerdem wurden wir nach einem reinen Zusatzportfolio gefragt für Anleger, die ihre Aktien und Anleihen selbst aussuchen wollen oder nicht ändern wollen. Dafür haben wir das „Alternatives“ Portfolio entwickelt. Auch die ausschüttungsorientierten Portfolios WMP Basis Income und Equity-Income (DW) ETF-Portfolio sowie das WMP Basis Trend sind nach Diskussionen mit Anlegern aus dem Weltmarktportfolio abgeleitet worden.