Antworten auf häufige Fragen (FAQ)

ESG – verantwortungsvolles Investieren

4) Inzwischen gibt es Nachhaltigkeitsratings für traditionelle ETFs. Warum nutzt Diversifikator diese nicht?

Wir haben solche Ratings, die es z.B. von Morningstar gibt, detailliert analysiert. Bisher berücksichtigen wir sie noch nicht für die Portfoliozusammenstellung. Wir stellen zwar Portfolios aus expliziten ESG- bzw. verantwortungsvoll aufgesetzten ETFs zusammen. Diese folgen einheitlichen Regeln, in unserem Fall denen des Index-Anbieters MSCI. Eine Ergänzung dieses Portfolios um ETFs, die nicht diesen klaren Regeln folgen, würde das Anlagekonzept verwässern. In unseren traditionellen Portfolios verwenden wir meist auch sogenannte synthetische ETFs. Für solche ETFs gibt es keine ESG-Ratings. Eine Nutzung der ESG-Kriterien zur ETF Selektion macht daher für unsere Portfolios zurzeit wenig Sinn. Für künftige (maßgeschneiderte) Portfolios ohne synthetische ETFs schlagen wir vor, ESG als Selektionskriterium zu nutzen.